Zur Person

Zur Person

Hier
möchte ich schildern, was mich persönlich in meinem Leben mit Gesundheitsthemen
verbindet.

Sport hat mich immer in vielfältiger Weise begleitet. Ich habe in der Tennis-Jugendmannschaft gespielt, war in einem Leichtathletikverein und bis heute praktiziere ich Karate und gehe mindestens einmal in der Woche joggen.

Aber
auch die Seele muss gesund bleiben. Mit 19 Jahren habe ich zum ersten Mal die
Meditationstechniken des Zen kennengelernt. Wer diesen Weg kennt, weiß, dass er
niemals beendet ist, und ich erlebe in der täglichen Übung auch hier immer
wieder Überraschungen.

Vielleicht ist aber auch mein Interesse an der Gestaltung und dem Aufbau des neu entstehenden Gesundheitsmarktes ein Ausdruck davon, wie  wichtig es ist, Aufgaben und Ziele im Leben zu finden, die einen herausfordern – die aber auch scheitern können, und an denen wir dann trotzdem eine Chance haben, zu wachsen.

Meine
Ausbildung in Familientherapie (die heute systemische Beratung heißt) Mitte der
achtziger Jahre hat mir gezeigt, dass es häufig mehrere Wahrheiten geben kann,
die gleichzeitig existieren. Dies hat natürlich auch Auswirkungen auf die
Fragen nach der Zukunft der Gesundheit, insbesondere wenn wir manchmal lernen
müssen, mehrere Optionen parallel im Auge zu behalten.

Die
langjährige Arbeit bei Bayer hat mir darüber hinaus Erfahrungen und Kontakte
ermöglicht, die ich heute nutzen kann, und für die ich dankbar bin.

Für alle, die neugierig sind, darüber mehr zu erfahren – gerne unterhalte ich mich mit Ihnen darüber. Ja, und anbei ein noch etwas „offiziellerer“ Lebenslauf….

 

Curriculum Vitae Dr. Lutz Groh

Person:

Alter geb. 11.10.1954
Hobbies Reisen in neue Länder, Lesen, Blues, Karate, Puzzle
Ausbildung Erziehungswissenschaften  Uni Heidelberg  (1973-78)
Promotion (1987): „Der interkulturelle Aktionsraum“ – Wie sich 
Ausländerfamilien aus den Elementen der früheren Heimatkultur 
und der deutschen Umwelt einen neuen Lebensraum aufbauen
Zusatzausbildungen Systemische Familientherapie Heidelberg 1984-86, Rettungssanitäter Malteser
Sprachen englisch, französisch, spanisch, italienisch, Grundkenntnisse türkisch, niederländisch

Beruflicher Werdegang (davon Bayer 1988 – 2014):

2015 – heute Bayer Senior Consulting, vfa – digital transformation Pharma, Szenarien der Gesundheitswirtschaft,   Gesundheitspolitik, Mitarbeit an internationálen Kongressen, Einbindung in IMI-Projekte, Aufbau des    Instituts für digitale Innovation InDIG, Gründung von HealthCON
2008 – 2014 Bayer-BTS, Science Relations, Forschungspolitik, technische Berufsbilder
2004 – 2008 Bayer-BMS, New Business:  Public Funding (EU, BMBF, NRW), Bauen/Möbel   (Zukunftsmärkte, Verbandsaktivitäten), Wissen (Internetplattformen, Networking)
2003 – 2004 Bayer-BBS, Business Consulting , „Innovationsperspektive Konzern“
2002 – 2003 Bayer-BBS, Corporate Knowledge Mgt.,  Aufbau Bayer Innovation GmbH („BIG“)
2001 – 2002 Zentrale Forschung, Hochschulkontakte und Wissensmanagement
1996 – 2000 Bayer AG, Führungskräftefortbildung
1988 – 1996 Tropon (Tochterfirma Bayer), Leiter Fortbildung und Ausbildung, Personalaufgaben
1978 – 1988 Aufbau  kommunale Ausländerarbeit Ludwigshafen / Mannheim, Deutsch als
Fremdsprache, Sozialmedizin Uni Heidelberg, Arbeitsamt Darmstadt – Konzeption und Durchführung   von Kursen